Auf dem Hauptmarkt endete heute die Schlussetappe der 30. Lotto Thüringen Ladies Tour mit dem Spurt einer elfköpfigen Spitzengruppe. Dabei eroberte die amerikanische Nationalfahrerin Skylar Schneider den Tageserfolg. Sie gewann …

Auf dem Hauptmarkt endete heute die Schlussetappe der 30. Lotto Thüringen Ladies Tour mit dem Spurt einer elfköpfigen Spitzengruppe. Dabei eroberte die amerikanische Nationalfahrerin Skylar Schneider den Tageserfolg. Sie gewann außerdem das violett-goldene „Gotha adelt“-Trikot für die beste Amateurfahrerin des Feldes. Der Allgäuerin Lisa Brennauer reichte ein Platz im Hauptfeld, um das Gelbe Trikot zu verteidigen und zum ersten Mal in ihrer Karriere den Rundfahrtsieg zu feiern. Ein optischer Höhepunkt der sechsten Etappe Rund um Gotha war auch wieder die Durchfahrt des Pelotons ohne Zeitmessung durch den Innenhof von Schloss Friedenstein (im Bild) auf dem Weg zum scharfen Start in Gotha-Sundhausen. Rundfahrtleiterin Vera Hohlfeld bedankte sich beim Gothaer Publikum für den stimmungsvollen Empfang und fragte Oberbürgermeister Knut Kreuch, ob die Residenzstadt auch im nächsten Jahr wieder Gastgeber sein wird. Er ließ die Frage vom Publikum beantworten, das sich deutlich für eine Fortsetzung 2018 aussprach. Foto: Lutz Ebhardt

TA 19.07.17

Quelle: Thüringer Allgemeine