LOTTO Thüringen Ladies Tour erhält Ablehnung für die Aufnahme in die UCI Women’s WorldTour, aber im internationalen Rennkalender

Wie Rundfahrtleiterin Vera Hohlfeld mitteilte, erhielt sie schon kurz vor der diesjährigen Rundfahrt aus Aigle die Mitteilung, dass die im Mai diesen Jahres für 2018 beantragte Aufnahme der LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour in den Kalender der UCI Women’s WorldTour abgelehnt wurde. Hohlfeld zeigte sich enttäuscht von der Entscheidung. Mit dem jetzt auf Ende Mai/Anfang Juni vorgezogenen und exklusiv reservierten Termin hat die traditionsreiche und aktuell einzige deutsche Rundfahrt aber ein wichtiges Teilziel der Antragstellung erreicht.

 Erfurt/Greiz, 15. Juli 2017 (TRF)

Die LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour ist in vollem Gange, als Rundfahrt-Leiterin Vera Hohlfeld in Schmölln die Absage der UCI für die Women’s WorldTour offiziell mitteilt. „Wir wissen es schon seit einigen Tagen. Das hat uns schon sehr enttäuscht und wir brauchten einige Tage, das zu verdauen. Außerdem mussten wir uns erst einmal auf die aktuelle Rundfahrt konzentrieren“, so Hohlfeld. Bei der Präsentation und Übergabe der Bewerbungsunterlagen im Mai in Aigle war man noch sehr optimistisch und guter Dinge, schließlich zählt die Thüringer Rundfahrt zu den anerkanntesten und sportlich anspruchsvollsten Veranstaltungen im internationalen Rennkalender. Der Team-Manager des CANYON/SRAM Racing – Teams, Ronny Lauke, zeigte aus diesem Grund auch wenig Verständnis für die Entscheidung „Die LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour gehört zu den am besten organisierten Veranstaltungen im Frauenradsport! Der sportliche Anspruch und das Niveau sind einfach erstklassig! Für mich ist es unverständlich, dass man die Rundfahrt nicht in die WorldTour aufnimmt. Sie spielt eindeutig in dieser Liga.“ Vera Hohlfeld, die die Rundfahrt seit 2010 leitet und organisiert, blickt unterdessen nach vorn: „Wir haben es versucht. Das wichtigste für uns war, dass wir die Terminschwierigkeiten geklärt bekommen, die uns in den letzten Jahren das Leben schwer gemacht haben. Das haben wir mit dem Exklusiv-Termin nach Pfingsten geschafft. Das freut uns, das freut unsere Partner, und das freut auch die Teams, die damit endlich wieder sicher mit der LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour planen können.“ Zu den Gründen für die Ablehnung verrät Hohlfeld: „Es liegt nicht am organisatorischen oder sportlichen Niveau, das muss man ganz klar sagen. Eine einwöchige Rundfahrt scheint aber für das WorldTour-Konzept der UCI nicht so passend zu sein. Daran wollen wir aber auch weiterhin festhalten. Nicht aus Tradition, sondern weil es mit den besonderen Reiz der Rundfahrt ausmacht.“ Es wird also auch weiterhin erstklassigen Frauen-Radsport in Thüringen im Rahmen der LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour geben, wenn auch ohne den Status der UCI Women’s WorldTour. Der Termin für nächstes Jahr wird erstmals nicht im Juli sondern 28.05.-03.06.2018 sein.