16. Januar 2017 

Thüringen Rundfahrt wird zur Lotto Thüringen Ladiestoor

Pressemitteilung – PM 3 / 2017

Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen

wird zur LOTTO Thüringen Ladies Tour

Thüringer Sportmarketing GmbH besiegelt Hauptsponsoring mit LOTTO Thüringen und präsentiert den neuen Tournamen

Erfurt, 16. Januar 2017 (TRF)

LOTTO Thüringen möchte sein gesellschaftliches Engagement u. a. im Sport weiter intensivieren und setzt diesbezüglich gleich zu Beginn des Jahres ein deutliches Zeichen.

In 2017 wird LOTTO Thüringen die eigene Palette an Kooperation erweitern und bei Deutschlands wichtigster Radrundfahrt als Hauptsponsor auftreten, erkennbar beispielsweise dann auch am neuen Namen des Radsportevents. Als LOTTO Thüringen Ladies Tour geht man nun in die 30. Auflage, die 2017 vom 12. – 18. Juli 2017 über sieben Etappen ausgetragen wird.

Die Vertragsunterzeichnung im Rahmen einer Pressekonferenz fand heute im Beisein der Thüringer Finanzministerin Heike Taubert in Erfurt statt.

Die Thüringer Finanzministerin Heike Taubert unterstrich in Ihrem Statement die Bedeutung der Tour:

„Das ist ein guter Tag für den Radsport und seine zahlreichen Fans im Freistaat. Die Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen ist derzeit das einzige Profi-Etappenrennen in Deutschland und eines der größten Radsportevents Europas – im Jahr 2017 bereits die 30. Auflage ! Die Rundfahrt ist ein einzigartiges Aushängeschild des Freistaats Thüringen und von enormer sportlicher, touristischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Über 100 ehrenamtliche Mitarbeiter sind Garant für eine alljährlich erfolgreiche Tour mit Herz, dafür verbürge ich mich, denn ich war oft dabei !“

Die Geschichte der Tour sei äußerst spannend und wechselvoll, so Taubert weiter.

1986 erstmals als Ländervergleich zwischen der DDR und der CSSR als Vier-Etappenfahrt im Kreis Zeulenroda ausgetragen, damals übrigens dabei – die Tochter von Radsportlegende Täve Schur, Susanne Schur ! 1989 wurde dann die Tour als 4. DDR-Rundfahrt der Frauen mit einem Prolog und 5. Etappen im Gebiet von Zeulenroda und Greiz ausgetragen.

Für 1990 – zur 5. DDR-Rundfahrt der Frauen – wurden bereits sieben Etappen (!) angekündigt. Leider findet die Tour aber auf Grund der politischen Wende und fehlender Strukturen, wie auch im darauffolgenden Jahr 1991, nicht statt. 1992 wird sie dann als 5. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen wieder ausgetragen, mit einem Prolog + 5 Etappen rund um Zeulenroda und Greiz.

Seit 2010 ist die TRF Thüringer Sportmarketing GmbH Veranstalter der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen – Nachfolger des Thüringer Radsport-Verband e.V., der selbst lange Jahre die Tour in Eigenregie ausrichtete.

TRF-Geschäftsführerin Vera Hohlfeld, Olympiavierte der Olympischen Spiele von Atlanta und selbst

12 fache erfolgreiche Teilnehmerin und Etappensiegerin der Thüringen-Rundfahrt, kenne sie schon lange und findet ihr Engagement großartig – und schon in ihrer Funktion  als damalige Sportministerin habe sie geholfen wo sie konnte.

Die Thüringer Finanzministerin sei sehr froh, dass mit diesem Hauptsponsorenvertrag mit LOTTO Thüringen nun Planungssicherheit für eines der größten, bekanntesten und am hochkarätigsten besetzten Straßenradrennens für Frauen in Europa geschaffen werden konnte.

Ein weiteres Highlight lies nicht lange auf sich warten – das neue LOTTO Thüringen-Leadertrikot wurde präsentiert von Theresa Senff, Gewinnerin der Thüringen Rundfahrt der Frauen im Jahr 2005. In diesem Zusammenhang dankte Heike Taubert auch ausdrücklich dem Präsidenten des Thüringer Oberlandes-gerichtes Jena, Stefan Kaufmann – dem „Chef“ von Theresa Senff, der ihr für diesen besonderen Anlass heute ausnahmsweise „frei“ gegeben hatte.

Organisation und Tourmanagement:

TRF Thüringer Sportmarketing GmbH

Geschäftsführerin: Vera Hohlfeld

99085 Erfurt – Greifswalder Straße 24

info@trf-sportmarketing.de