Gotha. Zum vierten Mal macht die Thüringen-Rundfahrt der Frauen, die jetzt ThüringenLadies Tour heißt, am kommenden Dienstag in Gotha Station. Oberbürgermeister Knut Kreuch(SPD) schickt das Feld der Fahrerinnen um 11 Uhr auf dem oberen Hauptmarkt auf die Schlussetappe, der „scharfe“ Start erfolgt jedoch erst gegen ca. 11.10 Uhr am Kreisel in Sundhausen, von wo es in Richtung Leinatal geht. Gegen 12.15 Uhr erfolgt eine erste Zieldurchfahrt am oberen Gothaer Hauptmarkt, gegen 13.15 Uhr der Zieleinlauf dort.

Wer das Einschreiben der Fahrerinnen und die Teampräsentation erleben möchte, müsste schon um 10 Uhr an der Bühne am Rathausturm sein, wo am Nachmittag auch die Siegerehrung stattfindet.

Das Peloton passiert am Ende der ersten und zweiten Runde die Goldbacher Straße, den Bertha-von-Suttner-Platz, die Bürgeraue und Fritzelsgasse. In die Runde zwei geht es über die Lindenauallee, die Reinhardsbrunner Straße, die Inselsbergstraße und die Krusewitzstraße.

Der gesamte Hauptmarkt und die Augustinerstraße ab Einmündung Berg sind am Dienstag zwischen 7 und 16 Uhr voll gesperrt. Zeitweise sperrt die Polizei während des Rennens die Streckenabschnitte.

TA 17.07.17