Kult(Tour)Stadt Weimar ist Etappenort der Internationalen Thüringen-Rundfahrt 2017

„Sport meets Kultur“ – die Klassikerstadt Weimar empfängt erstmals am 15. Juli 2017 die Weltelite des Frauenradsport

10. Januar 2017 (TRF) Sport trifft Kultur – an diesem Tag übernimmt einmal für einige Stunden der Sport das Zepter in der Stadt, die eigentlich berühmt für seine Kultur ist. Die großen „Denker“ würden es der Tour verzeihen, wenn sie mal nicht die erste Geige an diesem Tag spielen. Denn auch der Sport – insbesondere der Radsport – ist in Weimar zu Hause. Der ortsansässige Radsportverein „Die Löwen“ Weimar e.V. führt die über hundert-jährige Radsporttradition in Weimar fort.

Damals wie heute – die 30. Ausgabe der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Männer gastierte ebenfalls in ihrem Jubiläumsjahr 2005 in der Klassikerstadt und trug dort den Prolog und die erste Etappe aus.

Die 30. Jubiläumsauflage der Damen-Tour hat somit ihre erste Attraktion – bereits jetzt ist die Vorfreude bei  Stadt und Organisation groß. „Wir freuen uns sehr auf Weimar und ihre Gäste und Fans“ so Hohlfeld, die betont „dass es auch immer schon ein Herzenswunsch von mir war in Weimar eine Etappe auszutragen. Viele Kontakte haben wir seit jeher in die Klassikerstadt und mit den Verantwortlichen wurden bereits frühzeitig sehr angenehme und konstruktive Gespräche geführt“.

Weimar wird am Samstag, den 15. Juli 2017 Austragungsort der Etappe – mit Start und Ziel am Goetheplatz sein. Die 30. Tour wird in diesem Jahr vom 12. – 18. Juli 2017 ausgetragen.

Weitere Überraschungen wird es rund um die Tour geben – bereits in der nächsten Woche sollen weitere Details bekannt gegeben werden, gab die Rundfahrtchefin Vera Hohlfeld bekannt.