Etappenort

Weimar

Weimar – Klassik, Moderne und Kulturhochburg

Goethe und Schiller, Bach und Liszt, Moderne und Bauhaus. Das ist Weimar. Die Residenzstadt glänzt mit ihrer großen Vergangenheit und den vielen berühmten Persönlichkeiten, die sich damals wie heute von ihr anziehen ließen.

Hinzu kommen Weimars Sehenswürdigkeiten, die zum reichen Erbe der Kulturstadt gehören. Die geschichtlichen und kulturellen Facetten überraschen die Besucher immer wieder aufs Neue.
Goethe bleibt der wichtigste Name in der langen Liste der weltbekannten Wahl-Weimarer, die Weimars Ruf begründeten. Johann Sebastian Bach, Friedrich Schiller, Franz Liszt, Henry van de Velde und Walter Gropius schrieben wichtige Kapitel der Geschichte. Ihre Häuser und Wirkungsstätten in Weimar vermitteln ein eindrucksvolles Bild von der Weltläufigkeit der Kulturstadt.

Die UNESCO zeichnete die Dichterhäuser von Goethe und Schiller, Parks und Gärten, prächtigen Schlösser sowie die Herzogin Anna Amalia Bibliothek als Welterbe aus. Auch die Stätten des Bauhauses, das von Walter Gropius 1919 in Weimarer gegründet wurde, sind in diesem Weltgedächtnis verewigt. Allein für ihre Erkundung kommen Jahr für Jahr hunderttausende Besucher in die Stadt.

Weimars Gäste sind nicht nur auf Museumspfaden unterwegs. Viele genießen eine charmante Stadt mit vielen Cafés, gemütlichen Kneipen, schicken Restaurants und einem prall gefüllten Veranstaltungskalender.

Bild- & Textquelle: Stadt Weimar www.weimar.de