Bredewold gewinnt Zeitfahren – Winder übernimmt Gelbes Trikot

Jun 29, 2024

Altenburg. Die Niederländerin Mischa Bredewold aus dem Team SD Worx-Protime hat am Samstag das Einzelzeitfahren der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour in Altenburg gewonnen. Die amtierende Straßen-Europameisterin war auf der fünften und vorletzten Etappe nach 31,5 Kilometern in 43:04 Minuten die Tagesschnellste. Den zweiten Platz auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs belegte Brodie Chapman (Australien/LIDL Trek) in 43:15 Minuten. Platz drei ging an die Österreicherin Christina Schweinberger (43:26/Fenix Deceuninck). Beste Deutsche wurde Bahn-Olympiasiegerin Franziska Brauße auf Platz 14 (44:28/Ceratizit WNT pro Cycling).

Neue Spitzenreiterin in der Gesamtwertung und Trägerin des Gelben Trikots auf der Schlussetappe am Sonntag in Schmalkalden ist Ruth Winder (Human Powered Health). Die US-Amerikanerin, die auf der ersten Etappe in Jena zu zwei Ausreißerinnen gehörte, erreichte einen starken vierten Platz (43:28) im Kampf gegen die Uhr. Mischa Bredewold verbesserte sich mit ihrem Tagessieg in der Gesamtwertung auf Platz zwei (+ 2:06 Min). Neue Dritte ist Christina Schweinberger (+ 2:42). Die bislang führende Margot Vanpachtenbeke (Belgien/Volker Wessels Women’s Pro Cycling Team) kam mit über vier Minuten Rückstand auf Tagessiegerin Bredewold ins Ziel und fiel auf Platz zwölf zurück. Beste Deutsche ist weiter Linda Riedmann (Deutsche Nationalmannschaft) auf Rang 17.

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad war die Etappe „Rund um Altenburg“ sehr anspruchsvoll, vor allem die Zielanfahrt auf den Marktplatz. Rund 150 Meter vor dem Ziel wartete eine scharfe 90-Grad-Kurve und Kopfsteinplaster auf die Fahrerinnen. Pech hatte an dieser Stelle Mieke Kröger (Deutsche Nationalmannschaft), der nach einem heftigen Schlag die Kette ihres Zeitfahrrades absprang. Die amtierende deutsche Zeitfahr-Meisterin und Olympiasiegerin von 2021 kam unter dem Applaus der Zuschauer laufend ins Ziel. Nach siebtbester Zwischenzeit rutschte Kröger als 15. noch aus den Top 10.

Stimmen

Holte den ersten Etappensieg für SD Worx-Protime und verbesserte sich auf Platz zwei: Mischa Bredewold. Foto: Arne Mill / TRF Sportmarketing

Mischa Bredewold (Niederlande, Team SD Worx-Protime, Tagessiegerin): „Ich freue mich sehr über diesen Etappensieg. Ich habe mit meinem Trainer und dem Team viele Jahre daran gearbeitet, auf dem Pro-Level ein Zeitfahren zu gewinnen. Das nimmt jetzt auch etwas Druck für unser Team, nachdem wir nun den ersten Sieg haben. Am Freitag habe ich mich wirklich sehr geärgert über meinen dritten Platz in Mühlhausen, weil ich im Sprint einen wirklich dummen Fehler gemacht habe. Aber heute bin ich happy.“

Ruth Winder (USA/Human Powered Health, neue Spitzenreiterin): „Ich hatte auf ein gutes Zeitfahren gehofft und bin sehr schnell angegangen. Hintenraus war es ein Kampf gegen mich selbst. Jetzt hoffe ich, auch am Sonntag am Ende der Rundfahrt das Gelbe Trikot tragen zu dürfen.“

Franziska Brauße (Eningen, Ceratizit WNT pro Cycling, beste Deutsche: „Die Rundfahrt ist für mich nochmals wichtig für die Form im Hinblick auf die Olympischen Spiele. Beste Deutsche zu sein, ist gut für die Moral. Die Strecke war sehr technisch, teilweise auch auf nicht sehr guten Straßen. Für das Risiko ist aber im Einzeltzeitfahren jeder allein verantwortlich. Die Etappe am Sonntag in Schmalkalden wird mein letztes Straßenrennen vor Paris. Ab Mittwoch sind wir mit der Nationalmannschaft zur Bahn-Vorbereitung in Büttgen.“

Die Trikots:

Das Gelbe LOTTO Thüringen Leader Trikot (Gesamtwertung)

Ruth Winder (USA/Human Powered Helath)

Das Pinkfarbene – B&H Spedition Punkte-Trikot (Punkte- Wertung)

Mischa Bredewold (Niederland/Team SD Worx-Protime)

Das Grüne Automobile Peter Berg Trikot (Bergwertung)

Katarzyna Niewiadoma (Polen/Canyon SRAM)

Das Rote Sparkasse Nachwuchs (U23) Trikot (U23-Nachwuchs-Wertung)

Shirin van Amrooij (Niederlande/LIDL Trek)

Das Orangefarbene DATEC Aktivste Fahrerin-Trikot (Aktivste Fahrerin der Etappe)

Katarzyna Niewiadoma (Polen/Canyon SRAM)

Das Blaue Freistaat Thüringen Beste Deutsche-Trikot (Beste Deutsche der Tageswertung)

Franziska Brauße (Eningen/Ceratizit WNT pro Cycling)

Vorschau:

Fährt im Gelben Trikot: Die US-Amerikanerin Ruth Winder. Foto: Arne Mill /TRF Sportmarketing

Die sechste und letzte Etappe der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour führt „Rund um Schmalkalden“. Auf dem Programm stehen 105,4 Kilometer (1266 Höhenmeter), nochmals gespickt mit einer Sprint- und drei Bergwertungen. Start und Ziel befinden sich in der Kasseler Straße, in der Nähe der „Viba Nougat Welt“.  Start ist um 12.50 Uhr. Nach 631 Kilometern und sechs schweren Etappen steht gegen 16 Uhr die Gesamtsiegerin 2024 und damit Nachfolgerin von Lotte Kopecky (Belgien/Team SD Worx) fest. Auf mdr.de/sport gibt es ab 14.00 einen Live-Stream. Das mdr-Fernsehen zeigt von 15.15 Uhr bis 16.00 wieder ein „Sport im Osten extra“.

 

Ergebnisse HIER

Bilder hier

Termin für 2025 früher: LOTTO Thüringen Ladies Tour startet am 17. Juni

Erfurt. Der vorläufige Termin für die LOTTO Thüringen Ladies Tour 2025 ist um eine Woche nach vorne gerückt. Die 37. Auflage der...

Amy-Gillett-Ehrenpreis: Jansen reiht sich in Liste prominenter Radsportlerinnen ein

Erfurt. Seit 2006 wird der vom Freistaat Thüringen gestiftete „Amy Gillett Ehrenpreis“ bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour (vormals Internationale...

US-Amerikanerin Ruth Winder siegt bei LOTTO Thüringen Ladies Tour

Altenburg. Ruth Winder aus den USA ist die Gesamtsiegerin der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour. Die 30-Jährige, die für das US-Team Human Powered...

Re-Live Sport im Osten extra: Die letzte Etappe der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour

Mühlhausen. Unser Medienpartner mdr überträgt jeden Tag das Etappenfinale der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour im TV. Im Re-Live gibt es hier  das...

Hohlfeld und Koppe ziehen positives Rundfahrt-Fazit – Termin für Rennen 2025 ist beantragt

Erfurt. Für Tour-Direktorin Vera Hohlfeld und Renn-Direktor Marian Koppe beginnen mit dem Ende der Traditions-Rundfahrt fast schon wieder die...

Ergebnisse 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour – Die Weltspitze im Frauen-Radsport

6. Etappe, Rund um Schmalkalden (Sonntag, 30. Juni) PDF hier. Die Bilder der 6. Etappe hier. ----------------------------- 5. Etappe, Rund um...

EILMELDUNG: Ruth Winder gewinnt die 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour

Schmalkalden. Ruth Winder aus den USA ist die Gesamtsiegerin der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour (inoffzielles Ergebnis). Die 30-Jährige, die für...

„Amy-Gillett-Ehrenpreis“ geht 2024 an die Niederländerin Eline Jansen

Schmalkalden. Der jährlich bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour verliehene „Amy-Gillett-Ehrenpreis“ geht in diesem Jahr an die Niederländerin Eline...

Re-Live Sport im Osten extra: Mischa Bredewold gewinnt Einzelzeitfahren in Altenburg

Mühlhausen. Unser Medienpartner mdr überträgt jeden Tag das Etappenfinale der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour im TV. Im Re-Live gibt es hier  das...

Erstmals Einzelzeitfahren seit 2019: Erster Start in Altenburg am Samstag um 13.55 Uhr

Altenburg. Erstmals seit 2019 steht am Samstag (29. Juni) bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour ein Einzelzeitfahren auf dem Programm. Der Start auf...