Mit einem zufriedenen Lächeln erschien Elizabeth „Lizzy“ Deignan zur Team-Präsentation der Etappe. Grund waren nicht nur die Auszeichnung als aktivste Fahrerin beim Auftakt und das Lob von Team-Kollegin Lucinda Brand für die Hilfe von Lizzy im Zielsprint. Die Britin, unter ihrem Mädchennamen Armitsted Weltmeisterin 2015, hatte lange Trainingsausfall in dieser Saison, weil sie von einer Krankheit geplagt wurde, die zwar nicht Covid aber doch von einem Virus hervorgerufen war. Jetzt kommt sie gut in Form, hat aber akzeptiert, daß die Trek-Segafredo Teamleitung die belgische Weltmeisterin im Radcross zum Kapitän für die LTLT erkor. Helferdienste sind keine bittere Pille für Lizzy, zumal sie ein Sweety dazu geliefert bekam – einen Anruf vom britischen Olympia-Team: Mrs. Deignan ist nominiert für in Tokio.