JETZT MITMACHEN!

Liebe Freundinnen und Freunde des Radsports,
wir wollen in wirklich schweren Zeiten, in denen große Sport-Events kaum möglich sind, ein Zeichen setzen und ein positives Signal an die ganze Welt senden und bitten um

EURE UNTERSTÜTZUNG bei der INTERNATIONALEN LOTTO THÜRINGEN LADIES TOUR.

Link zur Crowdfunding Aktion

Die Tour kann nämlich nur dann stattfinden und wirklich nur dann, wenn wir die pandemiebedingten Vorgaben, wie beispielsweise Corona-Tests oder getrennte Unterbringungen, gewährleisten und vor allem finanzieren können.
Besonders als Frau und noch dazu als Thüringerin setze ich mich bereits seit Jahren für das Gelingen der Internationalen LOTTO THÜRINGEN LADIES TOUR mit allen organisatorischen und sportlichen Anstrengungen und Herausforderungen ein. Natürlich mache ich das nicht allein. Dazu gehört ein riesiger Stab, nämlich ein wunderbares Team aus ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Unglaubliches für das Gelingen der Tour leisten.
Die Tour ist nicht nur ein traditionelles Aushängeschild für den Freistaat Thüringen, sondern inzwischen deutschland- und weltweit. Das Rennen ist für die Weltelite des Frauenradsports einer der wichtigsten Eckpfeiler vor den Olympischen Spielen und das erste lange Etappenrennen in diesem Jahr. Es ist gleichzeitig das weltweit größte Damen- Etappenrennen im Mai und zählt zu den drei längsten Rundfahrten überhaupt. Jahr für Jahr sind Weltklasseathletinnen sowie Sportfans bei unserer Rundfahrt dabei.
Wie ihr alle wisst, sind solche Events gerade jetzt, wenn überhaupt, nur mit strengen Auflagen möglich. Die Pandemiesituation besteht bereits seit 14 Monaten. Letztes Jahr standen wir schon in den Startlöchern und waren nach all den Anstrengungen traurig, schockiert und enttäuscht, dass wir die letzte Tour kurzfristig absagen mussten. Wir brauchten unsere Zeit, uns wieder zu fangen.
Jedoch heißt es auch hier: Nach der Tour ist vor der Tour! Ich bin überzeugt, dass uns dies in diesem Jahr gelingen wird – mit eurer Hilfe. Damit wäre das Rennen die erste große Frauen-Rundfahrt weltweit in diesem Jahr überhaupt und in Deutschland das erste internationale Rennen. Das heißt, der Fokus der ganzen Sportwelt und der weltweiten Medien wird auf uns gerichtet sein. Insgesamt 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind mit dabei. Rund 28 Thüringer Polizistinnen und Polizisten werden das Rennen absichern. Dafür sind wir jetzt schon unendlich dankbar.
Wir haben uns zunächst lange gefragt, ob wir die Öffentlichkeit tatsächlich um Hilfe bitten – und die Antwort lautet ja! Thüringen ist Sportland und gerade jetzt sind positive Signale wichtig – besonders im Sport, der in den letzten Monaten sehr unter der Situation gelitten hat. Auch wenn die Tour „Thüringen“ im Namen trägt, so werden – weit über Thüringen hinaus – die Sporteliten der Welt auf uns blicken.

JETZT MITMACHEN!
Gerade weil die Realisierung in der jetzigen Situation schwierig ist, ist eure Hilfe umso wichtiger, damit wir den Etat zusammen bekommen. Durch die zusätzlichen coronabedingten Maßnahmen entstehen Mehrkosten von rund 35.000 €, die den Rahmen des bestehenden Budgets weit sprengen. Die Mittel werden für Corona-Tests, separate Übernachtungen, Absperrungen, das Hygienekonzept und das Personal zu dessen Umsetzung benötigt. Absagen wollen wir auf gar keinen Fall!
Was können wir euch dafür zurückgeben? Viel haben wir leider nicht, außer ein wahnsinniges Dankeschön und eine herzliche digitale Umarmung für eure Hilfe und euren Support. Euer Beitrag ist ganz wichtig für das Gelingen der Tour – egal, ob ihr 50 Cent oder 1 Euro spendet. Darüber hinaus wird es ein zusätzliches offizielles Wertungstrikot geben, das jeden Tag für die Etappensiegerin neu vergeben wird. Die ersten 500 Namen der Spenderinnen und Spender sollen darauf verewigt werden, die bereit sind, mehr als 15 Euro zu geben.

Wir glauben, Sport ist wichtig, ganz wichtig. Deshalb wollen wir Botschafter für Thüringen in der Welt sein und dieses besondere Signal senden, dass es trotz allem weiter geht. Das betrifft nicht nur den Radsport! Als große „Rundfahrt-Familie“ zählen wir auf euch und eure Unterstützung. Setzen wir gemeinsam ein Zeichen!

Ich sage bereits jetzt danke für eure Unterstützung und bitte euch:

Macht mit, teilt unsere Aktion und erzählt es unbedingt weiter.

 

Eure Vera Hohlfeld & das gesamte Orga-Team

Link zur Crowdfunding Aktion
background
Fotogalarie 2019