top of page

35. LOTTO Thüringen Ladies Tour mit umfangreicher Live-Berichterstattung


Das Motomediateam aus Belgien ist mit drei Motorrädern im Einsatz, um das Renngeschehen festzuhalten. Foto: Arne Mill / T.RF Sportmarketing

Erfurt, 19. Mai – Die LOTTO Thüringen Ladies Tour baut für die 35. Rundfahrt vom 23. bis 28. Mai ihre Bewegtbildpräsenz weiter aus und macht den Frauen-Radsport und den Freistaat Thüringen noch sichtbarer als bisher. Die sechstägige Rundfahrt mit Start in Schleiz und Ziel in Mühlhausen wird in diesem Jahr erstmals als Livestream auf der Seite www.sportschau.de abrufbar sein. Daneben berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) wie 2022 in seinem Nachmittagsprogramm im linearen TV umfangreich live.


Für die Produktion der Live-Bilder hat die LOTTO Thüringen Ladies Tour nach der Zusammenarbeit im Jahr 2022 erneut das „Motomediateam“ aus Belgien (www.tv4cycling.be) gewonnen. Die erfahrene Mannschaft um Hennie van der Woeij arbeitete schon für Eurosport, RTL oder das Internet-Portal sporza.be und setzte vor allem in den Benelux-Ländern Radrennen erfolgreich ins Bild. In diesem Jahr wird das Team aufgestockt und besteht aus elf Mitarbeitern, die sich auf den Regiewagen mit Streaming-Software und -Hardware, einen zweiten Wagen mit Zeitmessung, drei Motorräder mit Kameramann mit HD-Kamera und eine fest im Zielbereich installierte Kamera verteilen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem ,Motomediateam‘ wieder äußerst kompetente Unterstützung bei der Produktion der Live-Bilder haben. Damit befinden wir uns schon auf World-Tour-Niveau“, sagt Rundfahrt-Direktorin Vera Hohlfeld.


Die Bewegtbilder der 35. LOTTO Thüringen Ladies Tour werden auch in diesem Jahr vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) übernommen und gesendet – im linearen TV und als Stream. TV-Kommentatorin ist Eike Papsdorf-Friedrich. Sie wird als Co-Kommentatorin und Expertin von Hanka Kupfernagel unterstützt. Die ehemalige Weltmeisterin gewann 1999 die Gesamtwertung der Internationalen Thüringen-Rundfahrt. Als Moderatorin vor Ort ist Stefanie Benke. Den Kommentar für den Livestream spricht Tom Scheunemann.


„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere erfolgreiche Partnerschaft in diesem Jahr fortsetzen. Die Einschaltquoten im vergangenen Jahr waren sehr erfreulich - daran wollen wir natürlich mit spannenden Rennen und einer starken Produktion der TV-Bilder anknüpfen“, sagt Tour-Direktorin Vera Hohfeld. Zudem werden die jeweiligen Etappen als Live-Stream im Internet auf der Plattform www.sportschau.de abrufbar sein und hier einem deutlich größeren Publikum als bislang an prominenter Stelle kostenfrei zugänglich gemacht. Das Global Cycling Network (GCN) stellt ebenfalls einen Livestream auf seiner Plattform bereit.


Die 35. Auflage der LOTTO Thüringen Ladies Tour startet in diesem Jahr am 23. Mai mit der Teampräsentation und einem Mannschaftszeitfahren in Schleiz. Unter den 17 Mannschaften befinden sich mit dem Team SD Worx, dem Team Jayco AIUla aus Australien, dem UAE Team ADQ aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Team Fenix-Deceuninck aus Belgien und der deutschen Mannschaft CANYON SRAM Racing fünf World-Tour-Teams. Insgesamt sind 651 Kilometer zurückzulegen. Die Rundfahrt ist mit mehr als 40.000 Euro Preisgeld dotiert. Das bedeutendste und größte deutsche Frauen-Etappenrennen gehört in diesem Jahr erneut zur zweithöchsten Kategorie des Radsport-Weltverbandes UCI, der Women’s ProSeries. Für 2024 ist der Aufstieg in die World Tour beantragt.


Die geplanten Sendezeiten im MDR:

23. Mai 2023, 1. Etappe, Schleiz:

15.15 – 16.00 Uhr - Sport im Osten

24. Mai 2023, 2. Etappe, Gera:

15.15 – 16.00 Uhr - Sport im Osten

25. Mai 2023, 3. Etappe, Schölln:

15.15 – 16.00 Uhr - Sport im Osten

26. Mai 2023, 4. Etappe, Gotha:

15.15 – 16.00 Uhr - Sport im Osten

27. Mai 2023, 5. Etappe, Schmalkalden

13.15 – 16.30 Uhr - embedded mit LIVE-Blöcken bei Sport im Osten

28. Mai 2023, 6. Etappe, Mühlhausen

13.00 – 15.40 Uhr embedded mit LIVE-Blöcken bei Sport im Osten




233 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page