top of page

Canyon/SRAM Racing kommt mit Ricarda Bauernfeind zur Rundfahrt

Erfurt, 22. März. Das deutsche World-Tour-Team Canyon/SRAM Racing aus Leipzig wird mit Ricarda Bauernfeind die 35. LOTTO Thüringen Ladies Tour (23. bis 28. Mai) bestreiten. „Da es Überschneidungen mit anderen Rundfahrten gibt, steht unser Aufgebot noch nicht komplett, aber wir haben drei, vier Schlüssel-Fahrerinnen. Ricarda wird eine davon sein. Wer zum Helfen mitkommt, ist noch nicht sicher“, kündigte der Sportliche Leiter Mario Vonhof an.


Die 22-jährige Bauernfeind war eine der Überraschungen im vergangenen Jahr und beendete die Thüringen-Rundfahrt 2022 als beste Deutsche auf einem starken fünften Platz – damals noch in der Nachwuchs-Mannschaft. Später im Jahr gewann die aus Eichstätt in Bayern stammende Fahrerin bei den Weltmeisterschaften in Australien jeweils Bronze in der U23-Wertung im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren. Für 2023 und 2024 hat Bauernfeind einen Vertrag in der World-Tour-Mannschaft unterschrieben und in diesem Jahr bei der Strade-Bianchi Donne ihr World-Tour-Debüt gegeben.


Vonhof und die Mannschaft freuen sich schon sehr auf die Thüringen-Rundfahrt. „Die Rundfahrt hat für unser Team und mich einen hohen Stellenwert. Wir werden dort hinfahren, um die Rundfahrt zu gewinnen oder auf dem Podium zu beenden. Das sollte das Ziel sein“, sagte Vonhof, der seit Saisonbeginn für die Mannschaft aus Leipzig als Sportlicher Leiter arbeitet. Für Canyon/SRAM Racing ist es eine der ganz wenigen Möglichkeiten, in Deutschland hochkarätige Rennen zu fahren. „Es ist unser Heimrennen in Deutschland, nicht weit entfernt von unserem Teamstützpunkt in Leipzig“, so der 47-Jährige


Auftakt der Rundfahrt ist am 23. Mai in Schleiz mit einem Mannschaftszeitfahren. Zuletzt startete der Kampf gegen die Uhr für Mannschaften 2011 im Programm der LOTTO Thüringen Ladies Tour. „Ich bin wahnsinnig froh darüber, dass der Wettbewerb gefahren wird. Es ist ein Programmpunkt, der öfter wieder angeboten werden sollte“, sagte Vonhof. Die Spanien-Rundfahrt der Frauen (Vuelta Feminina) wird am 1. Mai in Torrevieja ebenfalls mit einem Mannschaftszeitfahren eröffnet. „Wir werden das Team Time Trial in Thüringen natürlich vorbereiten, haben aber keine Zeit, ein spezielles Trainingslager für das Zeitfahren zu machen. Ich bin mir aber sicher, dass wir so ein ordentliches Zeitfahren fahren werden“, sagte Mario Vonhof weiter.

Foto: Ricarda Baauernfeind bei der Strade Bianchi Donne. Foto: T.RF Sportmarketing GmbH/Arne Mill


114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page