Wahrscheinlich hätte sie auch nichts dagegen gehabt, wenn man sie „Babsi“ genannt hätte. Es machte ihr jedenfalls nichts aus, daß man sie als Barbara Gaurischschi zur Siegerehrung rief, obwohl doch der Name korrekt Guariskki gesprochen werden müßte. Sie war glücklich über ihren Etappen-Sieg und das Gelbe Trikot. Gefragt nach ihrem Heimatort reagierte sie erst ein bißchen pauschal: Im Raum Mailand. Kennen Sie Como? Da ist es nicht weit bis Lecco. Und dort ganz nahe liegt mein Heimatort – genau da wo George Clooney wohnt!

AUTOR: Ulli Jansch
FOTO: Arne Mill