US-Amerikanerin Ruth Winder siegt bei LOTTO Thüringen Ladies Tour

Jul 2, 2024

Altenburg. Ruth Winder aus den USA ist die Gesamtsiegerin der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour. Die 30-Jährige, die für das US-Team Human Powered Health fährt, behauptete am Sonntag auf der sechsten und letzten Etappe „Rund um Schmalkalden“ und nach insgesamt 631 Kilometern ihre Spitzenposition im Klassement. Winder gehörte am ersten Tag in Jena zu einer zweiköpfigen Ausreißergruppe und übernahm am Samstag nach dem Einzelzeitfahren in Altenburg die Spitzenposition. Es ist der vierte Sieg einer US-Fahrerin bei der Traditions-Rundfahrt. Zuletzt hatte die US-Fahrerin Evelyn Stevens 2014 im Freistaat Thüringen gewonnen.

Hinter Ruth Winder fuhren Mischa Bredewold (Niederlande/Team SD Worx-Protime/+2:06 Minuten) und Brodie Chapman aus Australien (LIDL Trek/+2:59) auf die Plätze zwei und drei in der Gesamtwertung. Beste Deutsche wurde Linda Riedmann (Karbach/Deutsche Nationalmannschaft) auf Platz 16.

Den letzten Etappensieg holte nach 105,4 Kilometern in Schmalkalden unweit der „VIBA Nougat World“ die Spanierin Sandra Alonso Dominguez. Für das deutsche Team Ceratizit WNT pro Cycling war es der dritte Etappensieg bei der diesjährigen Rundfahrt. Die Plätze zwei und drei gingen an Maggie Coles-Lyster (Roland) und Lucinda Brand (LIDL Trek).

Gleich nach dem Start ging es bei strömenden Regen und deutlich kühleren Temperaturen im Vergleich zu den Vortagen auf die erste Bergwertung nach Oberhof. In 850 Meter Höhe holte sich Katarzyna Niewiadoma (Canyon SRAM) die Punkte, die damit ihr Bergtrikot festigte. Auf Platz drei überquerte die Gesamtführende Ruth Winder (USA/Human Powered Health) die Ziellinie und zeigte der Konkurrenz erneut ihre Stärke.

Kurz danach bildete sich eine 18-köpfige Spitzengruppe, darin vertreten Winder und die Gesamtzweite Mischa Bredewold (Niederlande/SD Worx-Protime). 45 Kilometer vor dem Ziel schloss eine Gruppe um die Gesamtdritte Christina Schweinberger (Österreich/Fenix-Deceuninck) nach vorne auf. Die Sprintwertung bei der ersten Zieldurchfahrt in Schmalkalden holte sich die Polin Marta Lach (Ceratizit WNT pro Cycling), die mit der Zeitgutschrift von sechs Sekunden gleich vier Plätze im Gesamtklassement gutmachen konnte.

Beim letzten Anstieg zeigten sich fast alle Trikots nochmals vorn und attackierten. Die zweite Bergwertung holte sich Bredewold, aber Winder war direkt am Hinterrad. Die Sechser-Gruppe wurde zehn Kilometer vor dem Ziel nach der langen Abfahrt wieder eingeholt. 1,5 Kilometer vor dem Ziel setzte die Spanierin Sandra Alonso Dominguez die entscheidende Attacke für den Tagessieg.

Die Trikots:

Das Gelbe LOTTO Thüringen Leader Trikot (Gesamtwertung)

Ruth Winder (USA/Human Powered Helath)

Das Pinkfarbene – B&H Spedition Punkte-Trikot (Punkte- Wertung)

Karlijn Swinkels (Niederlande/UAE Team ADQ)

Das Grüne Automobile Peter Berg Trikot (Bergwertung)

Katarzyna Niewiadoma (Polen/Canyon SRAM)

Das Rote Sparkasse Nachwuchs (U23) Trikot (U23-Nachwuchs-Wertung)

Shirin van Amrooij (Niederlande/LIDL Trek)

Aktivste Fahrerin

Brodie Chapman (Australien/LIDL Trek)

Das Blaue Freistaat Thüringen Beste Deutsche-Trikot (Beste Deutsche der Tageswertung)

Linda Riedmann (Deutsche Nationalmannschaft)

Mannschaftswertung

LIDL Trek

Stimmen

Ruth Winder (USA/Human Powered Health, Gesamtsiegerin): „Es war ein sehr, sehr harter Tag. Ich habe versucht, Energie zu sparen, wo es geht. Jetzt bin ich natürlich sehr froh über den Gesamtsieg – es ist unglaublich. Jetzt genieße ich den Erfolg und erhole mich einige Tage, dann geht es beim Giro der Frauen in Italien für mich weiter.“

Sandra Alonso Dominguez (Spanien/Ceratizit WNT pro Cycling, Tagesiegerin): „Es war nicht wirklich unser Plan, für mich zu fahren. Marta Lach lag ja in der Gesamtwertung noch sehr gut. Aber ich habe mich wirklich den ganzen Tag über sehr, sehr gut gefühlt. Wir hatten hier in Thüringen als Mannschaft wirklich eine tolle Woche mit drei Etappensiegen und können echt happy nach Hause fahren.“

Eline Jansen erhielt von Franziska Große den Amy-Gillett-Ehrenpreis. Foto: Arne Mill / TRF Sportmarketing

Der jährlich bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour verliehene „Amy-Gillett-Ehrenpreis“ geht in diesem Jahr an die Niederländerin Eline Jansen aus dem Team Volker Wessels Women’s Pro Cycling Team. Die 22-Jährige fuhr drei Tage im Bergtrikot. „Eline hatte das Grüne Trikot fast sicher, dann hat sie auf der Etappe um Mühlhausen ein Sturz um ihre Chance gebracht. Sie hat aber trotzdem weiter vorbildlich gekämpft“, sagt Franziska Große, eine der beiden Sportlichen Leiterinnen der LOTTO Thüringen Ladies Tour.

Der 2006 vom Freistaat Thüringen gestiftete „Amy-Gillett-Ehrenpreis“ würdigt eine Fahrerin mit herausragender kämpferischer Leistung oder besonderer Fairness, erinnert aber in erster Linie an die 2005 im Vorfeld der Thüringen-Rundfahrt beim Training tödlich verünglückte australische Rennfahrerin Amy Gillett. Am 18. Juli 2006, genau ein Jahr nach Amy Gilletts Tod, wurde an der Unfallstelle zwischen Zeulenroda und Auma ein Gedenkstein enthüllt. In ihrer Heimat Australien wurde eine nach ihr benannte Stiftung gegründet, die vor allem für mehr Sicherheit der Radfahrer auf öffentlichen Straßen wirbt.

Ergebnis HIER

Termin für 2025 früher: LOTTO Thüringen Ladies Tour startet am 17. Juni

Erfurt. Der vorläufige Termin für die LOTTO Thüringen Ladies Tour 2025 ist um eine Woche nach vorne gerückt. Die 37. Auflage der...

Amy-Gillett-Ehrenpreis: Jansen reiht sich in Liste prominenter Radsportlerinnen ein

Erfurt. Seit 2006 wird der vom Freistaat Thüringen gestiftete „Amy Gillett Ehrenpreis“ bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour (vormals Internationale...

Re-Live Sport im Osten extra: Die letzte Etappe der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour

Mühlhausen. Unser Medienpartner mdr überträgt jeden Tag das Etappenfinale der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour im TV. Im Re-Live gibt es hier  das...

Hohlfeld und Koppe ziehen positives Rundfahrt-Fazit – Termin für Rennen 2025 ist beantragt

Erfurt. Für Tour-Direktorin Vera Hohlfeld und Renn-Direktor Marian Koppe beginnen mit dem Ende der Traditions-Rundfahrt fast schon wieder die...

Ergebnisse 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour – Die Weltspitze im Frauen-Radsport

6. Etappe, Rund um Schmalkalden (Sonntag, 30. Juni) PDF hier. Die Bilder der 6. Etappe hier. ----------------------------- 5. Etappe, Rund um...

EILMELDUNG: Ruth Winder gewinnt die 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour

Schmalkalden. Ruth Winder aus den USA ist die Gesamtsiegerin der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour (inoffzielles Ergebnis). Die 30-Jährige, die für...

„Amy-Gillett-Ehrenpreis“ geht 2024 an die Niederländerin Eline Jansen

Schmalkalden. Der jährlich bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour verliehene „Amy-Gillett-Ehrenpreis“ geht in diesem Jahr an die Niederländerin Eline...

Re-Live Sport im Osten extra: Mischa Bredewold gewinnt Einzelzeitfahren in Altenburg

Mühlhausen. Unser Medienpartner mdr überträgt jeden Tag das Etappenfinale der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour im TV. Im Re-Live gibt es hier  das...

Bredewold gewinnt Zeitfahren – Winder übernimmt Gelbes Trikot

Altenburg. Die Niederländerin Mischa Bredewold aus dem Team SD Worx-Protime hat am Samstag das Einzelzeitfahren der 36. LOTTO Thüringen Ladies Tour...

Erstmals Einzelzeitfahren seit 2019: Erster Start in Altenburg am Samstag um 13.55 Uhr

Altenburg. Erstmals seit 2019 steht am Samstag (29. Juni) bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour ein Einzelzeitfahren auf dem Programm. Der Start auf...